Bundesland: Sachsen

Regierungsbezirk: Dresden

Landkreis: Sächsische Schweiz
- Osterzgebirge
Postleitzahl: 01825

Vorwahl: 035025
Kfz-Kennzeichen: PIR

Gemeindeschlüssel: 14 2 87 230

Hennersbach liegt in den Ausläufern des Osterzgebirges an der Grenze zur Sächsischen Schweiz in der Nähe des Seidewitztals südlich von Pirna, etwa 7 Kilometer südwestlich von Gottleuba in einem kleinen westlichen Seitengrund der Seidewitz.
Ausgehend von der an der Seidewitz gelegenen Hennersbacher Mühle (450 Meter über NN) ziehen sich die Höfe des Kurzreihendorfes in diesem Grund bis in eine Höhe von etwa 500 Meter über NN.
Einige markante Erhebungen auf dem Stadtgebiet sind die Napoleonschanze bei Herbergen (428 m ü. NN), der Käferberg (414 m ü. NN), der Galgenberg (427 m ü. NN), der Ziegenrücken (453 - 499 m ü. NN) und einige namenlose Erhebungen im Süden (bis 595 m ü. NN).

Nach der auf der Internet-Seite präsentierten Statistik von Bad Gottleuba-Berggießhübel leben in der Kommune 6443 Einwohner. In Bad Gottleuba, dem größten der zwölf Ortsteile, sind 1 859 Bürger zu Hause. Der zweitgrößte Ortsteil beherbergt 1732 Frauen, Männer und Kinder. Mit 54 Einwohnern ist Hennersbach der kleinste Ortsteil der Kommune.

Der Ortsname im Laufe der Zeit:

1403 : Heinrichspach , 1501 : Heynerspach , 1516 : Haynerspach , 1791 : Hennersbach